Alle Artikel in der Kategorie “Food

Wir alle müssen essen und trinken. Ging es dabei über Jahrtausende vor allem um das nackte Überleben, so erleben wir heute zumindest im reichen Westen die Situation des Überflusses und der Verschwendung. Das Essen kann nicht billig genug produziert und verkauft werden, um das so ersparte Geld für andere Konsumgüter ausgeben zu können. Authentizität, Regionalität, Saisonalität, Tiergerechtheit, Bodenschonung, faire Bezahlung – und damit ein ehrlicher Genuss – gehen dabei zunehmend verloren.

Mit den 2010 ins Leben gerufenen „Tasting_foren“ – einer Bio-Lebensmittelverkostungsserie des FiBL Österreich – bekam icheinen Einblick in das schier unerschöpfliche Genusspotenzial der Bio-Lebensmittel und –getränke. Fasziniert bin ich beim Genießen weniger von der Suche nach dem Besten, als vielmehr die Erkenntnis, was mir selber am besten schmeckt. Das hängt auch von der Stimmung, von der Saison, von der Umgebung, von den Menschen um mich etc. ab. Der praktisch 100 %iger Bio-Anteil im eigenen Haushalt macht aber schon offenkundig, dass es in der Zwischenzeit alles in Bio-Qualität zum verhältnismäßig günstigen Preis gibt.

Auf unserem Forschungs-Sabbatical werden wir unser Bio-Dogma wohl kaum aufrecht halten können. Was wir aber an jedem Ort suchen werden, sind authentische, handwerklich untadelige Lebensmittel, wenn irgendwie geht solche mit einer nachvollziehbaren Geschichte.

Sabaidee, Herr Spargel-Nachbar!

An einem sonnigen Sonntag besuchten wir unsere „Nachbarn“. Nicht jene, die das nächstgelegene Haus im Dorf bewohnen. Sondern jenen Nachbar-Betrieb im Osten des Dorfs, der ebenso von Ausländern gepachtet und bewirtschaftet wird wie der Bio-Betrieb von Mai Savanh Lao. Beim Nachbarn wird Grünspargel angebaut. Und […]

Mai Savanh Lao organic17

Mit Begeisterung Gutes tun

Ganz besondere Menschen trifft man selten. Menschen, die mit ihrer Begeisterung mitreißen, durch ihr Engagement strahlen und trotzdem bescheiden auf ihre Grenzen hinweisen. Doktor Philippe Schmidt von Mai Savanh Lao ist so ein Mensch, und wir freuen uns, ihn in Vientiane kennengelernt zu haben! Schönheit […]

Laos Bio – auf dem Weg zur Bio-Großmacht?

Unsere Suche nach Bio in Laos führte uns in Vientiane zu überraschenden Erkenntnissen: Das hiesige Landwirtschaftsministerium will, dass Laos zur Bio-Großmacht in Südostasien aufsteigt. Das sagt zumindest Herr Thongdam Phongphichith, den wir letzte Woche in seinem winzigen, altmodischen Büro in der laotischen Hauptstadt besucht haben. […]

Captain Hook baut jetzt Bio-Kaffee an

Ein Katu-Dorf nahe dem laotischen Thateng lebt vom Kaffee, besser gesagt vom Bio-Kaffee. Die Liebe zu Bio fußt nicht auf einem Entscheid des Dorfvorstehers, sondern passierte eher zufällig. „Die chemischen Dünger und Spritzmittel haben wir uns hier noch nie leisten können. Mit der Zeit haben […]

Bio mit einem Lächeln

Laos ist eines der ärmsten Länder der Welt. Ein Drittel der 6,5 Millionen Einwohnerinnen lebt unter der internationalen Armutsgrenze von 1,25 Dollar pro Tag. Der Australier Ian Dierden hat mit „Agroasie“ 2010 in einem der ärmsten Bezirke, in Sangthong, Arbeitsplätze auf einem 5-Hektar großen Bio-Betrieb […]

Ein Reis(e)bericht aus Nordvietnam

In einem Punkt war Sonjas Opapa konsequent. Mit dem Ausruf „Reis den Chinesen!“ verweigerte er konsequent die Beilage, wenn es wieder einmal Reis gab. Sehen wir einmal darüber hinweg, dass sein Spruch weder gegendert noch politisch ganz korrekt formuliert war, dann hatte er gewissermaßen recht. […]

Kein Englisch zum Bio-Tee

Wir wollten Bio-Tee sehen. Nach Thong Nguyen fanden wir schlussendlich sogar! Nachdem wir mit dem Moped von Ha Giang City die 40 Kilometer bis zur Abzweigung zurück gelegt hatten. Dann noch 30 Kilometer die Bergstraße hinauf gekrochen und beim Fin Ho Trà-Schild die 15 Kilometer […]

Kill pig! Kurz vor dem vietnamesischen Neujahr

Am 28. Jänner beginnt heuer in Vietnam das Neujahr. Das sogenannte „Tet-Festival“ ist das mit Abstand größte und am längsten dauernde Fest im Lande. In der Woche um Tet steht das gesamte öffentliche Leben still. Eine Woche lang haben alle Geschäfte geschlossen, der öffentliche Verkehr […]

In der Bio-Kräuterfabrik

Begonnen hat es im Februar 2016 in Nürnberg. Auf der Messe Biofach findet sich ja die ganze Welt ein. Ich war neugierig auf den Stand des Landes Ägypten – immerhin habe ich private Connections dorthin. Ich erwartete mir vom Land am Nil ein reichhaltiges, interessantes […]

Eat, ya Sonja! Eat!

Am Donnerstag waren wir bei Leila und Ismail zum Essen eingeladen. Sie sind Yassers Eltern, mit dem ich seit mehr als 30 Jahren befreundet bin. Leila ist ägyptische Hausfrau und spricht nur wenige Worte Englisch, aber wir verstehen einander auch ohne Worte! Ich wünschte mir […]